Schlagwörter

, , , , ,

Davos (Schweiz). Nicht sehr häufig präsentierte sich die Weltelite so weiblich wie beim laufenden Weltwirtschaftsforum 2018 in Davos: Satte 7 von 7 (!) Co-Vorsitzenden des Forums sind weiblich. Es gibt eine Equality-Lounge, wo den ganzen Sitzungstag über Diversity gesprochen wird. Und hier äußern sich nicht nur die üblichen Verdächtigen, sondern sogar einer der mächtigsten Männer der Finanzwelt: JP Morgan-Chef Jamie Dimon.

Die Journalistin Andrea Rexer (Plan W) hat Dimon in der Hochphase der weltweiten Finanzkrise interviewt. Ihr Fazit: „Dimoninteressiert sich nicht für „weiche“ Themen. Er befasst sich nur mit dem, was für sein Geschäft relevant ist – und Diversity gehört jetzt ganz offensichtlich dazu!“

In diesem Sinne eine erfolgreiche Restwoche.