Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Jahre bevor einer gesetzlichen Frauenquote ernsthafte Aussichten auf eine erfolgreiche parlamentarische Verabschiedung zugestanden wurde, gründete der Hamburger Personalberater Christian Böhnke den ersten „Frauen-Headhunter“ im deutschen Sprachraum.

 

Einige Jahre später wurde die Personalberatung für Frauen dann in die neue Bezeichnung  HUNTING/HER HR-Partners umfirmiert – ein griffiger Markenname, der im Prinzip inhaltlich das Wesentliche Vorgehen bereits beschreibt.  „Wir sind damals der Entwicklung zweifellos etwas voraus gewesen“ sagt Böhnke.

Dem Hamburger Personalberater, der bereits 2001 mit seinem StartUp JOBHUNTERS.Online – Pioneers in ePlacement im Bereich der Outplacement-Beratung erfolgreich ist, gelang mit HUNTING/HER zum zweiten Male eine Pionierleistung. Die Erkenntnis, dass ein größerer Prozentanteil von weiblichen Fach- und Führungskräften neben dem Aspekt der Chancengleichheit vor allem im Interesse der Arbeitgeber ist, war noch nicht ansatzweise soweit fortgeschritten, so der Headhunter. „Heute brauchen kaum noch wirkliche Kaltakquisition, wir leben von den Empfehlungen.

Neben der Unternehmenskundschaft und den im Laufe der Jahre auf- und ausgebauten Kontaktnetze sind die „Frauen-Headhunter“ ebenso stolz auf die vielen Auszeichnungen für die Personalberatung. „Ein Höhepunkt war dabei sicherlich die Nominierung als Sachverständiger des Deutschen Bundestages und die Anhörung vor dem Wirtschafts- und Sozialausschuss“, so der Personalberater für Frauen.